Betroffen sind 103.000 Fahrzeuge aus den USA und Kanada bei den Modellen W163, die von 1998 bis 2003 gebaut wurden.

Dies ist der zweite Rückruf der Serie, weil beim ersten Rückruf 2003 nicht alle Mängel beseitigt wurden.

Die Fahrunterstützung könnte wegen einer zu großen Schelle in der Servolenkung ausfallen.