Kreditrechner

Online-Kreditvergleich

Nach anderen Autobauern ist nun auch Audi von einem recht großen Rückruf betroffen.

Rund 70.000 Fahrzeuge sollen in den Werkstätten. Es sei zwar unwahrscheinlich, aber es könnte passieren, dass Öl in den Bremskraftverstärker geraten könnte. Das würde zwar nicht die Bremsen außer Kraft setzen, aber es wird in diesem Fall notwendig, stärker als gewohnt auf das Bremspedal zu treten.

Das Problem könnte bei Diesel-Fahrzeugen mit einem 3,0-Liter-Motor aus dem Bauzeitraum März bis Dezember 2012 auftreten. Folgende Modelle sind – wenn diese Voraussetzungen zutreffen – von dem Rückruf betroffen: A4, A5, A6, A7, Q5 und Q7.

Weltweit erfolgt der Rückruf für rund 70.000 Fahrzeuge, in Deutschland kommen ca. 33.600 PKW´s infrage. Der erforderliche Werkstatt-Aufenthalt soll ca. eine halbe Stunde dauern.

Andere VW-Fahrzeuge sind von dem Rückruf nicht betroffen.