Automobile Online

Pau(l)senlos für Sie auf Achse

Tanken

Vorteile einer Tankkarte

| Keine Kommentare

Gibt es irgendjemanden, der den alltäglichen Papierkram nicht liebt? Oder irgendeinen Unternehmer, der nicht vor lauter Begeisterung über seine Buchhaltung jubeln würde?  Wer all das nicht mag, dem sei gesagt: Ausnahmen bestätigen die Regelwink

Besonders beliebt und immer wieder gern praktiziert ist das Suchen von Belegen beim Bewältigen der Monatsabrechnung. Kleine Zettelchen fehlen, solche die man zum Beispiel beim Tanken bekommt. Sie zerknittern, verblassen und verschwinden besonders häufig. Springen anscheinend selbständig aus der Tasche, landen ungewollt in der Waschmaschine oder werden ganz einfach an der Kasse der Tankstelle vergessen, um dann dort in den Müll zu wandern.

Schon bei einem kleinen Betrieb mit einem oder mehreren Fahrzeugen können so aufgrund fehlender Belege schnell einige hundert Euro im Jahr bei den Betriebsausgaben nicht erfasst werden und damit die zu zahlenden Steuern mindern.

Eine Lösung – nicht nur für dieses Problem – ließe sich in der Ausstellung einer Tankkarte finden, wie sie zum Beispiel Aral mit seinem Leistungspaket „Aral CardKomfort“ bietet.
Für nur 1,– Euro monatlich (zuzügl. MWSt) kann sich der Firmeninhaber für bis zu fünf Fahrzeuge die Fuhrparkmanagement Tankkarte ausstellen lassen. Die Vorteile sind unübersehbar:

Es gibt eine monatliche Rechnungsstellung für alle Tankvorgänge und Shopumsätze.
Getankt und geshoppt werden kann bargeldlos im gesamten deutschlandweiten Tankstellennetz von Aral und BP, was immerhin rund 2.500 Standorte umfasst.
Auf den Dieselpreis wird derzeit 1 Cent/Liter Nachlass gewährt.
Der Umsatz pro Karte ist gedeckelt, die Karte ist durch eine individuelle Wunsch-Pin geschützt.
Viele Funktionen sind online nutzbar, wie zum Beispiel Analysen über den Kraftstoffverbrauch.

Und so ganz nebenbei kann man auch noch Payback-Punkte sammeln, was einen weiteren Gewinn darstellt.

Die Anträge für die Aral CardKomfort können sowohl online gestellt werden, als auch bei den BP- und Aral-Tankstellen erfolgen. Gewisse Voraussetzungen müssen natürlich vom Antragsteller erfüllt werden.

Einer der ganz großen Vorteile ist aber, dass man die Karte bei Verlust sperren lassen kann – beim Verlust von Bargeld muss man dies meist unwiederbringlich abschreiben. Tja, und um wieder zum Anfang zu kommen: Man verliert keine Belege mehr und hat es einfacher mit der Buchhaltung. Und auch die Übersicht über den Fuhrpark und das Tankverhalten der Mitarbeiter kann deutlich erhöht werden. 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.