Es ist die "Zeit dazwischen": Die Zeit zwischen den Ferien, die Zeit zwischen Winter und Frühling, die Zeit zwischen Winter- und Sommerreifen. In diesem Jahr wird unsere Geduld bezüglich der warmen Jahreszeit arg auf die Probe gestellt. Keine Geduld brauchen wir dagegen am kommenden Wochenende auf Deutschlands Autobahnen und Fernstraßen. Auch wenn so langsam die Zeit der Baustellen herein bricht und zwar sehr gemäßigt laut ADAC hier

  • A 1 Köln – Dortmund, Münster – Osnabrück und Hamburg – Lübeck
  • A 3 Passau – Nürnberg
  • A 5 Basel – Karlsruhe
  • A 7 Füssen – Ulm – Würzburg und Kassel – Hannover
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München
  • A 10 Berliner Ring
  • A 81 Singen – Stuttgart und Heilbronn – Würzburg 

muss man sich kaum auf eine längere Fahrzeit als normal ins Wochenende einstellen.

Der ACE weist darauf hin, dass die Campingsaison beginnt und warnt auf folgenden Strecken vor erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko:

  • A1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln
  • A2 Dortmund – Hannover – Berlin
  • A3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt
  • A4 Bad Hersfeld – Erfurt – Dresden
  • A5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt – Kassel
  • A6 Nürnberg – Heilbronn – Mannheim – Kaiserslautern
  • A7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg
  • A8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe
  • A9 München – Nürnberg – Berlin
  • A10 Berliner Ring
  • A81 Singen – Stuttgart
  • A93 Kiefersfelden – Rosenheim
  • A95 Garmisch-Partenkirchen – München
  • A96 Bundesgrenze / Pfändertunnel – Lindau – München
  • A99 Umfahrung München

Quellen: ADAC und ACE