Di. Nov 30th, 2021

Endlich sind wieder Ferien, dieses Mal können sich Schüler und Eltern in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen über eine Woche Winterferien freuen. So ist es fast zwingend logisch, dass man zum Wochenende hin im Bereich dieser Bundesländer mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnen kann. Mit Schnee und glatten Straßen ist nach derzeitigem Wetterbericht zwar nicht zu rechnen, dafür aber mit der einsetzenden Schneeschmelze bedingt durch Temperaturen, die sich durchaus im zweistelligen Plusbereich bewegen können.
Auch im Bereich der Wintersportgebiete wird es wieder voller werden. Der ADAC rechnet auf den folgenden Strecken mit Staus und/oder stockendem Verkehr:

  • Großräume Berlin und München
  • A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg
  • A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 7 Würzburg – Ulm – Füssen
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München
  • A 72 Chemnitz – Hof
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen

Der ACE warnt auch vor durch Tauwetter über die Ufer tretende Flüsse und überschwemmten Straßen. Winterausrüstung und ggf. Schneeketten gehören aber trotzdem zwingend in die Ausrüstung im Auto. Zum Beispiel gilt auf der Brennerautobahn zwischen der Staatsgrenze Österreich und  Affi am Gardasee bis zum 15.4.2013 die Verpflichtung zur Winterausrüstung.

Quellen: ADAC und ACE

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.