Di. Mai 28th, 2024

 

In Jülich bei Aachen (Nordrhein-Westfalen) kam ein voll besetzter Schulbus von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Von den im Bus befindlichen 40 Grundschülern wurden 27 Kinder verletzt, ein Mädchen musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. 26 Kinder sind leicht verletzt worden.

Der Busfahrer war im Führerhaus eingeklemmt und musste von den Rettungskräften befreit werden, er wurde schwer verletzt. Nach bisheriger Erkenntnissen hatte der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

Erst gestern war ein Bus mit Schülern auf der A 28 bei Apen verunglückt. Eine 40jährige Mutter starb an den Folgen des Unfalls im Krankenhaus, der Zustand von zwei schwer verletzten Lehrerinnen soll noch kritisch sein.

Von Auto Nom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert