Wieder einmal gibt der Autobauer Toyota (nicht nur) einen freiwilligen Rückruf bekannt:

Betroffen ist der FJ Cruiser, von dem in Deutschland aber nur 465 Fahrzeuge durch Grauimporte unterwegs sind. Bei den Fahrzeugen der Baujahre 2007 bis 2013 könnte es Probleme mit den Sicherheitsgurten geben.

Weiterhin werden weltweit 174.000 Modelle des Toyota Yaris der Baureihen von November 2010 bis März 2012 in die Werkstätten gebeten. Hier kann ein Defekt im elektronischen Lenksystem auftreten, durch den die Servounterstützung der Lenkung ausfallen könnte. Noch sind aber wohl keinerlei Vorkommnisse bekannt, der Fahrer erhält zudem eine Warnung durch das Aufleuchten einer Kontrolllampe. Von diesem Rückruf sind aber mit ca. 130.000 Modellen überwiegend Fahrzeuge betroffen, die in Japan zugelassen wurden. In Deutschland soll der Rückruf für nur rund 7.000 Autos gelten. Bei dem Werkstattaufenthalt wird das Steuermodul ausgetauscht. 

Der letzte Rückruf für 242.000 Fahrzeuge von Toyota fand erst im Juni statt……..

Angaben ohne Gewähr