Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein neues Auto zu kaufen, sollte vielleicht genau jetzt zuschlagen.

Es gibt mehr Sonderaktionen, um denn Verkauf anzukurbeln, denn je. Der Grund dafür ist, dass der Absatz von Neuwagen stagniert, bzw. teilweise auch rückläufig ist, während die Produktionen wie bisher weiterlaufen. Durch die Schuldenkrise hat sich die Kauflust reduziert und das wird am Automarkt spürbar. Nachlässe von bis zu 30 Prozent und sogar um und über 5.000,– Euro lassen sich so derzeit erzielen.

An der Spitze der Preisnachlässe liegen einige Modelle von Citroen und Honda,

Die Möglichkeiten, ein Schnäppchen zu schlagen, sind vielfältig. So kann man Autos aus Tageszulassungen stark im Preis gesenkt kaufen. Oder man erhält eine Finanzierung für lau, Tankgutscheine, Gutscheine für Inspektionen und ähnliches. Mitunter wird auch der eigene Gebrauchte mit einer hohen Überzahlung angekauft.

Auch beim Leasing lassen sich gute Angebote finden. Ebenso gibt es Preisnachlässe, so zum Beispiel bei BMW und Mercedes.

Das alles geht aus einer Marktanalyse der Universität Duisburg-Essen hervor, die regelmäßig stattfindet und beworbene Rabatte sowie Angebote von Online-Händlern berücksichtigt..