Di. Nov 30th, 2021

Der ADAC und Stiftung Warentest haben 10 Kindersitze überprüft – das Ergebnis sollte zu denken geben!

Unglaubliche sechs (!) der unter die Lupe genommenen Kindersitze erhielten das Testurteil „mangelhaft“. Von desaströsen Ergebnissen bei Crashtests bis hin zu hohen Schadstoffbelastungen, nichts an negativ zu beurteilenden Kriterien wurde anscheinend ausgelassen.
Im Crashtest brach die Sitzschale beim  Sitz Nania Safety Paris SP für Kinder bis 18 Kilogramm (bis ca. 4 Jahre). Wegen des hohen Risikos bei einem Front- bzw. Seitenaufprall bekamen vier weitere Sitze ein „mangelhaft“ und einmal wurde eine viel zu hohe Schadstoffbelastung festgestellt

Nur die Babyschale Nania Beone SP  erhielt das Urteil „gut“.

Besonders erschreckend: Es wurden Kindersitze gefunden, die nach negativen Testurteilen der vergangenen Jahre lediglich umbenannt wurden, ohne irgendwelche Verbesserungen erfahren zu haben!

Also ist Recherche vor dem Kauf eines Kindersitzes immer wichtig und nicht immer sollte der günstigste Preis siegen!

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.