Di. Nov 30th, 2021

Mitunter scheint es, als seien Regeln dazu da, nicht befolgt zu werden und zugegebener Maßen – sie sind auch nicht immer wirklich sinnvoll. Jedoch gibt es Vorschriften, Gesetze und Maßnahmen, die durchaus Sinn machen. Hier ein paar Beispiele:

Regel 1 besagt, dass unzulässiges Anhalten auf der Autobahn nicht gestattet und mindestens bußgeldfähig ist.
Regel 2: Sachen, die man findet, gehören dem Eigentümer und man darf sie nicht behalten. 
Regel 3: Geld, besonders, wenn es höhere Beträge sind, verwahrt man sicher.

Was diese Aufzählung soll und wie das alles zusammen passt, wird sich jetzt so Mancher fragen. Hier die Erklärung dazu:

Am vergangenen Freitag war ein Motorradfahrer auf der A7 in südlicher Richtung mit einem vierstelligen Betrag in den Taschen unterwegs. Während seiner Fahrt verlor der 22jährige aus dem Landkreis Schweinfurt gegen 13 Uhr in der Höhe von Arnstein nicht nur sein Handy und sein Portemonnaie, sondern auch den Umschlag mit dem hohen Bargeldbetrag. 

Die zu Hilfe gerufene Polizei konnte nur noch einen dreistelligen Betrag sicherstellen. Denn der Wind hatte die Geldscheine auf die Gegenfahrbahn geweht und diese waren wohl von mehreren Autofahrern eingesammelt worden.

Jetzt werden Zeugen und ehrliche Finder gesucht.

 

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.