Was man alles bei einem (Auto)brand beachten sollte:

Die "normalen" Feuerlöscher (meist von Firma Gloria) in einem KFZ wiegen 2 Kg. Das enthaltene Löschpulver (ABC Löschpulver) reicht für ca. 12 Sekunden. ABC beschreibt die Brandklassen, die weiter unten beschrieben werden.
Damit der Brand effektiv bekämpft werden kann, hier ein paar Regeln:

  1. Immer mit der Windrichtung, nie gegen.
  2. Immer von vorne und unten das Löschpulver in die Flammen bringen.
  3. Immer nur soviel Löschpulver einsetzen, wie zur erfolgreichen Löschung notwendig ist.
  4. Immer nur direkt am Brandherd benutzen, keine "Löschübungen" vorher.
  5. Immer eine Restmenge im Feuerlöscher behalten, für eventuelle Rückzündungen.
  6. Größere Brände, bei denen mehrere Feuerlöscher eingesetzt werden müssen, immer parallel und nicht seriell bekämpfen, d.h. mehrere Feuerlöscher gleichzeizig, nicht hintereinander benutzen.
  7. Immer Feuerlöscher der gleichen Brandklasse benutzen. Unterschiedliche können die Löschwirkung negativ beeinflussen.
  8. Benutzte oder nur entsicherte Feuerlöscher nicht wieder zurückstellen, sondern durch neue ersetzen.

Brandklassen (Klassifizieren die Brände nach ihren brennenden Stoffen)

  • A
    • Brände fester Stoffe (Holz, Kohle, Papier, Textilien, Autoreifen)
      • Löschmittel: Wasser, wässrige Lösung, Schaum, ABC Pulver
  • B
    • Brände von flüssigen und flüssig werdenen Stoffen (Benzin, Alkohol, Wachs)
      • Löschmittel: Schaum, ABC-Pulver, BC-Pulver, Kohlenstoffdioxid
  • C
    • Brände von Gasen (Acethylen, Waserstoff, Erdgas, Methan, Propan)
      • Löschmittel: ABC-Pulver, BC-Pulver, Kohlenstoffdioxid (nur in Ausnahmefällen)
  • D
    • Brände von Metallen (Aluminium, Magnesium, Natrium und deren Legierungen)
      • Löschmittel: Metallbrandpulver, D-Pulver, Sand)
  • F
    • Brände von Speiseölen und -Fetten
      • Löschmittel: Speziallöschmittel zur Verseifung

Brandklassen A+D löschen durch Erstickung (Entzug von Sauerstoff)
Brandklassen B+C löschen durch Inhibition (Hemmung, stoppen der Verbrennungsreaktion)

ABC Löschpulver wird zum Löschen von Bränden der Brandklassen A, B und C eingesetzt und besteht zum größten Teil aus Ammoniumphosphat und Ammoniumsulfat.

BC Löschpulver wird zum Löschen der Brandklassen B und C eingesetzt und besteht ursprünglich aus Natriumhydrogencarbonat. Hochleistungslöschpulver zum Löschen von Bränden der Brandklassen B und C bestehen aus Kaliumsulfat und Kaliumhydrogencarbonat.

D Löschpulver ist das einzig genormte Löschpulver für Metallbrände. Es besteht zum größten Teil aus Alkalichloriden (z.B. Natriumchlorid = Speisesalz)