Kreditrechner

Online-Kreditvergleich

Die ADAC Wanderführer bieten für jeden Geschmack und jeden Wandertyp die richtigen Touren. Auch für wanderbegeisterte Familien mit Kindern gibt es ein breites Angebot. Vier leichte bis mittelschwere Touren für ein schönes Wandervergnügen hat der ADAC zusammengestellt.

Wanderführer Allgäu (Tour 22):Durch die Starzlachklamm. Diese leichte Wanderung führt durch die wildromantische Starzlachklamm bei Sonthofen. Bei diesem beeindruckenden Naturschauspiel zwängt sich die Starzlach durch steil aufragende Felsengen. Vorbei an riesigen Felsblöcken kommt man zu einem Rastplatz am Ende der Klamm und zum Berggasthof Alpenblick.

Wanderführer Chiemgau/Berchtesgaden (Tour 40):Auf die Fischunkelalm. Über den fjordartigen acht km langen Königssee fährt man mit dem Schiff vorbei an der weltberühmten Kirche St. Bartholomä zur Anlegestelle Salet. Von dort führt ein gesicherter Steig am Obersee entlang zur Fischunkelalm. Nach einer Rast kehrt man auf dem gleichen Weg wieder zurück. In eineinhalb Stunden ist die leichte Tour mit 310 Höhenmetern zu bewältigen.

Wanderführer Südtirol Brixen & Dolomiten, (Tour 37): Zum Heiligkreuz-Hospiz. Die imposante Felswand des Heiligkreuzkofel mit der Wallfahrtskirche und dem Heiligkreuz-Hospiz ist ein beliebtes Fotomotiv und fehlt fast auf keinem Südtirol-Kalender. Zu diesem Traumziel führt eine mittelschwere Wanderung, die Tour (2,5 Stunden) kann mit der Seilbahn abgekürzt werden.

Wanderführer Tegernsee/Schliersee (Tour 7): Auf dem Maximiliansweg.
Vom Tegernsee zum Schliersee wandert man auf dem Maximiliansweg. Über das Neureuth-Haus und die Gindelalm, mit großartigem Tegernsee-Blick, geht es durch den Wald hinunter nach Schliersee. Diese Tour lässt sich bestens mit der Bahn durchführen, da Start und Endpunkt der Route in verschiedenen Tälern mit Bahnanschlüssen liegen. In etwa vier Stunden und 15 Minuten ist die mittelschwere Tour zu bewältigen und damit eher für größere Kinder geeignet.

 

Quelle: presse.adac.de