Mo. Okt 25th, 2021

Schöne Sommer-Radtouren, die kulturell und landschaftlich etwas fürs Auge bieten, hat der ADAC aus seinen TourBooks – Die schönsten Fahrradtouren zusammengestellt. Ob eben entlang an Flussläufen, oder hinauf zu Burgen und Schlösser auf kleine und größere Anhöhen – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

ADAC TourBook Bodensee-Königssee: Atemberaubende Ausblicke auf Schloss Hohenschwangau und Schloss Neuschwanstein – die kulturellen Höhepunkte des gesamten Radwegs – sowie die Wallfahrtskirche St. Coloman bietet die leichte Etappe von Füssen nach Halblech. Vom Bannwaldsee aus genießen Radler einen schönen Blick auf das Voralpenland.

ADAC TourBookMünchen und Umgebung: Durch das Fünfseenland geht es nach Andechs. Start und Ende der mittelschweren Rundtour ist Weßling. Die Strecke wartet mit Aussichten auf den Weßlinger See und den Wörthsee auf. Vor Seefeld kommt dann die Alpenkette in Sicht. Kloster Andechs ist nicht nur einen Blick, sondern immer auch einen Besuch wert.

ADAC TourBookElsass & Vogesen: Auf der anstrengenden und langen Tour (820 Höhenmeter) zum Aussichtspunkt Rocher de Dabo bietet sich auch ein Abstecher zur Burgruine Haut-Barr mit hervorragendem Ausblick auf das Umland an. In Saverne, Start- und Zielpunkt des Rundwegs, lohnt ein Besuch des Schlosses und der fachwerkgeschmückten Fußgängerzone.

ADAC TourBookMosel: Die Etappe von Traben-Trarbach nach Zell verläuft fast eben mit Sicht auf Fluss und Weinberge sowie auf die Marienburg bei Pünderich. Lohnenswert wegen des fantastischen Blicks auf die Moselschleife um den Zeller Hamm ist der kurze Abstecher zum Prinzenkopf.

ADAC TourBookElbe: Lang, aber ohne Anstiege ist die Strecke von Schöna nach Meißen. Sie bietet Radfahrern eine umwerfende Aussicht auf das Elbsandsteingebirge, später auf die Festung Königstein. Auf der Weiterfahrt kommen Schloss Pillnitz, die Brücke “Blaues Wunder”, das Terrassenufer von Dresden, Weinberge und die Albrechtsburg in Meißen in den Blick.

Die ADAC TourBooks – Die schönsten Fahrradtouren sind zum Preis von je 12,95 Euro im Buchhandel und in den ADAC Geschäftsstellen erhältlich sowie im Internet unter www.adac-shop.de oder unter der Bestellhotline 0180 5/ 10 11 12 (14 ct/min aus dem Festnetz, mobil max. 42 ct/min).

Quelle: www.presse.adac.de

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.