Die Sicherheit unserer Kinder im Auto ist ungeheuer wichtig. Der ADAC hat nach den neuen EU-Normen 28 Kindersitze für jede Altersgruppe getestet. In die Bewertung flossen jeweils zur Hälfte die Sicherheit sowie Bedienung und Ergonomie ein. Weitere Kriterien waren Schadstoffprüfung, Reinigung und Verarbeitung.
Besonders schön ist, dass 18 der Sitze im Schnitt das Testurteil "gut" erhalten haben. Leider gibt es aber auch wieder schlechte Einstufungen.

In der Kategorie 0+ bis 13 kg (ca. 1,5 Jahre) gab es für die Babyschale >„Recaro Privia & Recaro Fix“ das beste Testurteil mit 1,3. Ein deutliches "mangelhaft" mit einer Note von 5,5 erhielt der Sitz "ABC Design Risus & Risus Isofix Base", hier gab es Kritikpunkte bei der Sicherheit.

Für die Gruppe 0+/I bis 18 kg (ca. 4 Jahre) gab es als Bestnote eine 2.0 für den Kindersitz "Concord Ultimax. 2 und nur eine 4,5 für den Sitz "Römer Dual Fix".

In der neuen "i-Size" (neue EU-Norm in einer Übergangsfrist) erhielt der "2way Pearl & 2way Fix" die Testnote 1,9.

Kindersitze für 1 bis 4jährige (9 bis 18 kg):  Note 2,0 für den Chicco Oasys 1 Isofix als Spitzenreiter und Note 3,5 für den "Peg Perego Viaggio 1 Duofix TT" als Tabellenletzter.

Im Test waren noch weitere Kategorien. Die gesamten Ergebnisse gibt es auf der Infografik des ADAC.

 

Quelle: ADAC