Teilnehmer des ADAC-Fahrsicherheitstrainings können das Kleintransporter-Training weiterhin in Citroën-Fahrzeugen absolvieren. Der französische Autohersteller stellt dem Club insgesamt 21 Kleintransporter unentgeltlich zur Verfügung. Damit verlängern Citroën und Europas größter Automobilclub ihre Kooperation um ein weiteres Jahr.

Die Fahrzeuge werden bundesweit auf die ADAC-Trainingsanlagen verteilt und für Kleintransporter- und Wohnmobiltrainings sowie Trainings für Zivildienstleistende genutzt.