Di. Nov 30th, 2021

Im bevölkerungsreichsten Bundesland beginnen die Ferien – in Nordrhein-Westfalen werden wohl zahlreiche Eltern mit schulpflichtigen Kindern in den wohlverdienten Sommerurlaub starten. Bei vielen wird es verstärkt Richtung Küste oder in den Süden gehen und so wird es voll werden auf den Autobahnen. Besonders die A2, A3 und A8 werden nach Schätzungen des ACE hoch frequentiert sein.
Erschwerend kommt hinzu, dass auch in einigen Nachbarländern die Sommerferien beginnen und zahlreiche Baustellen am Start sind. Der ACE prophezeit Staus und erhöhten Verkehrsaufkommen auf folgenden Strecken:

Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko

  • Großräume im gesamten Rhein-Ruhr-Gebiet.
  • A1 Hamburg – Lübeck, beide Richtungen
  • A3 Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg
  • A5 Kassel – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A7 Flensburg – Hamburg – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte 
  • A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A9 München – Nürnberg – Berlin
  • A93 Rosenheim – Kiefersfelden, beide Richtungen
  • A95 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A99 Umfahrung München

Strecken mit teils umfangreichen Baustellen

  • A1 Saarbrücken – Hamburg – Lübeck 
  • A3 Passau – Würzburg – Frankfurt – Köln
  • A4 Görlitz – Aachen 
  • A7 Füssen – Flensburg
  • A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg 
  • A9 München – Potsdam 
  • A21 Hamburg – Kiel
  • A23 Hamburg – Heide
  • A24 Hamburg – Dreieck Havelland
  • A27 Bremerhaven – Walsrode
  • A28 Delmenhorst – Leer
  • A30 Bad Oeynhausen – Grenze Niederlande
  • A31 Gronau – Leer
  • A45 Gießen – Siegen
  • A46 Wuppertal – Iserlohn
  • A57 Köln – Goch
  • A61 Ludwigshafen – Koblenz
  • A70 Schweinfurt – Bayreuth
  • A93 Hof – Kiefersfelden
  • A95 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A96 München – Lindau

Strecken mit Vollsperrungen

  • A59 Dinslaken – Duisburg in Richtung Duisburg zwischen den Kreuzen Duisburg-Nord und Duisburg Vollsperrung Richtung Duisburg zwischen 01.05.2014 und 15.07.2014

Auch der ADAC sieht Probleme und zwar hier:

  • A1 Köln – Dortmund – Bremen – Puttgarden
  • A2 Köln – Dortmund – Hannover – Berlin  
  • A3 Köln – Frankfurt – Nürnberg    
  • A5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel      
  • A6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg            
  • A7 Hamburg – Flensburg  
  • A7 Würzburg – Ulm – Füssen                     
  • A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg        
  • A9 Nürnberg – München 
  • A45 Gießen – Aschaffenburg 
  • A61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen             
  • A93 Kufstein – Inntaldreieck  
  • Großräume Hamburg, Köln und München    

 

Quelle: ADAC und ACE

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.