Fr. Mrz 1st, 2024

Hier wieder einmal einige Nachrichten rund ums Auto, die einen zum Kopfschütteln bringen:

Ohne Reifen
Auf der Staatsstraße bei Kümmersmühle hielt die Polizei nach einem Hinweis aus der Bevölkerung einen PKW an. Die Kontrolle des Fahrzeugs ergab, dass es an diesem die Vorderreifen praktisch gar nicht gab, denn das Auto wurde auf den blanken Felgen gefahren.
Das war aber noch nicht genug. Bei dem 20jährigen Fahrer wurden 1,1 Promille festgestellt und er hatte wahrscheinlich kurz zuvor nach einem Unfall mit Sachschaden Unfallflucht begangen.

Pedale verwechselt
Wieder einmal gab es ein Einpark-Chaos. Ein 75jährigerAutofahrer in Norderstedt touchierte beim Ausparken einen VW-Bus und wollte wahrscheinlich sein Fahrzeug zurücksetzen.  Er muss dabei wohl das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt haben, so dass sein Mercedes über einen Blumenkübel hinweg in die Schaufensterscheibe eines Frisiersalons schoss. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Bezahlen “vergessen”
Überwachungskameras zeichneten an einer Tankstelle auf, dass der Fahrer eines VW-Passat tankte und dann nicht etwa zum Bezahlen der Summe von fast 100,– Euro zur Kasse ging, sondern davon fuhr.  Und nicht nur das – das Kennzeichen des Autos war wohl gestohlen.

Ein Nickerchen mit Schutzengel
Wahrscheinlich war Sekundenschlaf die Ursache für folgenden Unfall: Auf der A3 Richtung Köln fuhr der 25jährige Fahrer eines BMW in einer lang gezogenen Linkskurve geradeaus. Er prallte gegen einen LKW, streifte eine Betonmauer, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Bei diesem Unfall gab es drei Leichtverletzte.

Bedrohliche Kühe
Ein Autofahrer musste auf einer Landstraße seine Fahrt unterbrechen und die Hilfe der Polizei in Anspruch nehmen. Der Grund: Er wurde in seinem Fahrzeug von rund 30 Kühen eingekreist, die Tiere hatten auf der Fahrbahn gestanden und mussten von ihrem Besitzer und den Ordnungshütern auf ihre Weide zurückgetrieben werden.

Auto vergessen
Auch ein Tankstellenbetreiber in Titisee-Neustadt musste sich an die Polizei wenden. An einer seiner Zapfsäulen stand ein unverschlossenes Auto. Der Fahrer hatte getankt und war danach anscheinend spurlos verschwunden. Die Polizei kam ihm schnell auf die Spur: Ein Lehrer hatte sein Auto betankt, in der Tankstelle die Rechnung bezahlt und sich noch schnell etwas zu essen geholt. Er war anscheinend schon in Gedanken derart bei seinen Schülern gewesen, dass er zur Schule gegangen war und sein Auto vergessen hatte. 😀

 

Von Auto Nom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert