Mi. Okt 27th, 2021

Nur der schnellen Reaktion eines Busfahrers ist es wahrscheinlich zu verdanken, dass es nicht zu einem Schulbusunglück kam.

In Niedersachsen, auf einer Landstraße bei Stolzenau hatte der Fahrer des Schulbusses bemerkt, dass es im Bus nach verbrannten Kabeln roch. Umgehend brachte er den Bus auf einem Supermarktparkplatz  zum Stehen und forderte die 50 Kinder, die auf dem Weg zur Schule waren, zum Aussteigen auf.

Schon kurz danach stand der Bus wohl nahezu völlig in Flammen, trotz eines schnellen Feuerwehreinsatzes brannte der Bus völlig aus.

Der 61jährige Fahrer und die Kinder blieben unverletzt, der Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt.

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.