Kreditrechner

Online-Kreditvergleich

Auf den Typ kommt es an 🙂

Hier klicken und sparen! Kostenloser und unverbindlicher Vergleich von: KFZ Versicherungen.

Die Versicherungsprämien werden jedes Jahr neu über die Ermittlung der Typklassen berechnet.

Die Schadensstatistik und die Höhe der abgerechneten Schadenssummen bestimmen die Neueinstufung.

Typklassen gibt es für die KFZ-Haftpflichtversicherung und die beiden Kaskoversicherungen (Teil- und Vollkasko).

Ab wie viel % Änderung werden neue Einstufungen vorgenommen?

  • Bei der KFZ-Haftpflichtversicherung ab 28% Änderung zum Vorjahr
  • Bei der KFZ-Teilkaskoversicherung ab 36,7% Änderung zum Vorjahr
  • Bei der KFZ-Vollkaskoversicherung ab 35,7% Änderung zum Vorjahr

Typklassen der Haftpflichtversicherung:

  • Die niedrigste Stufe ist 10, die höchste 25
  • Bei rund 19.000 verschiedenen Modellen und derzeit 37.000.000 (37 Millionen) zugelassenen Autos, bestimmt das Fahrverhalten den Stand der Typklassen. Wer Schaden am Fahrzeug Dritter verursacht, nimmt direkt Einfluss auf die Einstufung
  •  Datengrundlage sind die letzten 3 statistisch erfassten Jahre

Typklassen der Vollkaskoversicherungen

  • Bei der Teilkaskoversicherung ist die niedrigste Stufe die 10 und die höchste die 33
  • Bei der Vollkaskoversicherung ist die niedrigste Stufe die 10 und die höchste die 34

Die Grundidee ist recht einfach. Je häufiger ein Modell in einen Versicherungsschaden verwickelt ist, desto höher ist die Typklasse und desto höher ist die Versicherungsprämie. Im Gegenzug verringert sich die Versicherungsprämie für Automodelle, die wenige Schäden bei den Versicherungen verursachen. Es soll somit eine Beitragsgerechtigkeit erzeugt werden.

Wie ermittle ich nun diese Typklassenkennziffer?

Anhand ihres KFZ-Scheins oder KFZ-Briefs (was auch immer sie griffbereiter haben). Auf ihrem KFZ-Schein (KFZ-Brief) haben Sie die HSN und TSN eingetragen:

  • Bei Fahrzeugdokumenten bis 01.10.2005 finden Sie die HSN unter zu 2, die TSN unter zu 3
  • Bei Fahrzeugdokumenten ab 01.10.2005 finden Sie in der Zeile B die HSN unter 2.1, die TSN unter 3.1

 

 

 

Wie werden ganz neue Modelle eingestuft?
Hier bedient man sich der Daten von Vorgänger- oder Konkurrenzmodellen.

In wiefern kann der Fahrzeughersteller Einfluss auf die Typklasse nehmen?
Standardisierte Fahrzeugteile, die ohne großen zeitlichen und kostenintensiven Aufwand ausgetauscht oder repariert werden können, tragen zur Senkung der Typklassen ebenso bei, wie günstig zu beschaffende Ersatzteile. Letztendlich muss der Schadensfall pro Modell so gering wie möglich gehalten werden. Dazu tragen die Versicherer, die Versicherten und die Fahrzeughersteller gemeinsam ihren Beitrag bei. Jeder kann dafür sorgen, dass die Typklassen für ein Modell sinken.