Di. Okt 26th, 2021

Im November 2010 wurden im Rahmen einer Rückrufaktion die baugleichen Transporter Opel Movano und Renault Master in die Werkstätten beordert.

Jetzt wird bekannt, dass bei diesem Werkstattaufenthalt und der erfolgen Reparatur an der Hinterachse evtl. eine Dichtung an den Radlagern beschädigt worden ist, was im äußersten Fall zum Verlust des Hinterrades führen könnte. Deshalb erfolgt ein erneuter Rückruf der beiden Modelle.

Betroffen sind in Deutschland 2.685 Fahrzeuge aus dem Jahr 2010, der Werkstattaufenthalt soll ca. 90 Minuten dauern.

Angaben ohne Gewähr

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.