So. Okt 24th, 2021

 

Ferienzeit ist Reisezeit und Reisezeit ist Baustellenzeit, den Eindruck hat man mitunter, wenn man quer durch Deutschland unterwegs ist und an einer der zahlreichen Baustellen im Stau steht oder nur quälend langsam voran kommt. Der ACE meldete im Juni 354 Baustellen auf rund 1.500 Autobahnkilometern.

Die derzeitigen zahlreichen Baustellen haben sicher mit der Witterung und der langen Tageslichtdauer in warmen Jahreszeit zu tun. Außerdem ist bei einem solch umfangreichen Straßennetz wie in Deutschland fast immer und überall reparatur- und/oder Erneuerungsbedarf. Aber – Manchmal fragt sich aber nicht nur der Autofahrer, warum Baustellen anscheinend verwaist sind. Keine Arbeiter sind zu sehen, Maschinen sind gar nicht erst vor Ort oder stehen still und man selbst tuckert durch den Stau neben der Baustelle im Schritttempo her oder noch schlimmer, man wartet im heißen Auto, dass es endlich wieder vorwärts geht……..

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) gibt auf seiner Homepage nicht nur Antworten auf die häufigsten Fragen zum Baustellen-Management, sondern bietet auch die Möglichkeit, unbesetzte Baustellen auf Autobahnen und Bundesstraßen zu melden, sondern auch zahlreiche andere Informationen. Man findet dort neben einem Kontaktformular auch eine Übersicht über die in dieser Beziehung am meisten gemeldeten Baustellen. Seit seinem Bestehen ab dem 5.10.2011 wurden auf diesem Baustellenmelder rund 2.500 Meldungen gemacht, ein Drittel davon kamen allein aus Nordrhein-Westfalen. 

Daten und Informationen über Baustellen sind aber nicht nur dort zu finden, sondern auch bei den Automobilclubs, wie zum Beispiel dem ADAC und dem ACE. Es ist sicher empfehlenswert, sich vor Fahrtantritt in den Urlaub zu informieren und dementsprechend zu planen.

 

 

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.