Mi. Okt 27th, 2021

Ab 2013 soll der Führerschein bei 8 Punkten, statt wie bisher bei 18 Punkten eingezogen werden ist zu lesen und zu hören. Über diese und andere Reformen und Neuerungen wird heute in sämtlichen Medien berichtet. 

Das was im Moment aber wirklich fehlt, ist Klarheit!

Heißt es in vielen Meldungen, dass die Bußgelder zum Teil drastisch erhöht werden sollen, meldet der ADAC, dass genau dies eben nicht der Fall sein wird. Der ADAC und das Bundesverkehrministerium befinden sich derzeit in Gesprächen und werden wohl Ende Februar die Ergebnisse der Reform präsentieren.

Ebenso teilt der ADAC mit, dass es nicht richtig sei, dass der Führerschein schon mit 8 Punkten eingezogen werden wird. Es sei eine Vereinfachung des Punktesystems geplant, heißt es, es seien aber Veränderungen in der Punktevergabe geplant. Einige Verstöße sollen höher geahndet werden, wie zum Beispiel das Telefonieren am Steuer, dagegen wird es wohl keinen Punkt mehr geben für das Einfahren in die Umweltzonen ohne entsprechende Plakette.

Der ACE fordert fordert Verkehrsminister Ramsauer auf, seine Pläne offenzulegen.

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.