Kreditrechner

Online-Kreditvergleich

Mit dem Beginn der Ferien in acht Bundesländern kommt die Osterreisewelle am kommenden Wochenende so richtig ins Rollen. Viele und teilweise auch lange Staus vor allem in Richtung Süden sind die Folge.  

Geduld brauchen die Autofahrer auf folgenden Strecken:
  • A 1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln
  • A 2 Berlin – Hannover – Dortmund
  • A 3 Oberhausen – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg  
  • A 4 Chemnitz – Erfurt – Kirchheimer Dreieck
  • A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg – Pilsen
  • A 7 Hannover – Würzburg – Kempten – Füssen/ Reutte
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg      
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München  
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein      
  • A 95 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 Lindau – München
  • A 99 Umfahrung München
Dichtes Gedränge auch auf den Fernstraßen im benachbarten Ausland.
 
In Österreich, Italien und der Schweiz beginnen ebenfalls Osterferien.
 
Mit Staus und stockendem Verkehr müssen Autofahrer in
  • Österreich auf der Tauern-, Inntal-, Brenner-, West-, Ost- und Rheintalautobahn sowie auf der Fernpass-Route und den Straßen in Tirol, Salzburg, Vorarlberg und Kärnten rechnen.
  • In Italien sind die Brennerroute und die Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal sowie in den Vinschgau betroffen.
  • In der Schweiz wird es eng auf der Gotthard- und der San-Bernardino-Route, der Verbindung St. Gallen – Zürich – Bern und auf den Zufahrtsstraßen in die Skigebiete Graubündens, des Berner Oberlands, des Wallis und der Zentralschweiz.
  • In den Niederlanden hat die größte Freilandblumenschau der Welt, der „Keukenhof“ in Lisse, ihre Pforten geöffnet. Auf den Zufahrtswegen wird es deshalb ebenfalls zu Behinderungen kommen.

Quelle: ADAC.de