Zum Beginn der diesjährigen Oldtimer-Saison kommt die neueste Ausgabe des ADAC Oldtimer-Ratgebers auf den Markt. Das Standard-Nachschlagewerk eines jeden Liebhabers von historischen Fahrzeugen erscheint in seiner 7. Auflage 2011/2012 umfangreicher als je zuvor. Mit nun insgesamt 24 Kapiteln und 148 Seiten – und damit 16 Seiten mehr als in der letzten Ausgabe – wurde die für ADAC-Mitglieder kostenlose Broschüre um weitere aktuelle Informationen ergänzt.

Der neue ADAC Oldtimer-Ratgeber beinhaltet so aktualisierte Angaben zu Vorschriften, Regelungen und Sicherheit. So wurde der Thematik "Reifen" ein völlig neues Kapitel gewidmet. Auch zum Thema "Kraftstoff" ergaben sich Neuigkeiten. Trotz Einführung des Kraftstoffes „E10" bleibt eine Alternative für den Betrieb älterer Fahrzeuge – zumindest in Deutschland – weiterhin bestehen.

Die weiteren Kapitel befassen sich mit der gesamten Welt der Klassiker. Von der Anschaffung bis zur Zulassung behandelt die Broschüre wichtige Themen wie Versicherung, Kauf, Begutachtung, Import und Export, Restaurierung, Pflege, Wartung oder Ersatzteilbeschaffung klassischer und historischer Fahrzeuge. Auch ein eigenes Kapitel über die zahlreichen Oldtimer-Veranstaltungsarten machen den ADAC Oldtimer-Ratgeber zu einem interessanten Nachschlagewerk.

Der ADAC informiert in seiner Broschüre auch über die politische Arbeit und die Interessenvertretung rund um historische Fahrzeuge. Somit ist der Oldtimer-Ratgeber des zweitgrößten Automobilclubs der Welt auch für alle Oldtimer-, Youngtimer- und Markenclubs ein wichtiges Organ der Szene.

Der Oldtimer-Ratgeber im handlichen DIN A5-Format ist in den ADAC-Geschäftsstellen, bei größeren ADAC Oldtimer-Veranstaltungen und erstmals bei der "Bremen Classic Motorshow" vom 4. bis 6. Februar 2011 auf dem ADAC-Infostand in Halle 6 erhältlich.
 
Weitere Informationen erhalten Sie bei der ADAC Oldtimer-Sektion, Am Westpark 8, 81373 München, per E-Mail an  oldtimer@adac.de oder unter www.adac.de/oldtimer
Quelle: ADAC.de