Mit nur wenigen Tagen Unterschied beginnen von dieser Woche an die Sommerschulferien zunächst in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein, anschließend dann auch in Bremen und Niedersachsen. Damit sind insgesamt 13 von 16 deutschen Bundesländern in den Ferien, was zu einer massiven Erhöhung des Verkehrsaufkommens führen wird, prognostiziert der ACE Auto Club Europa.  Mit  Staus und Behinderungen auf zahlreichen Strecken sei auch deshalb zu rechnen, weil Urlauber aus den benachbarten EU-Ländern derzeit verstärkt als Transitreisende unterwegs sind. „Auf den Autobahnen geht es jedenfalls recht eng zu, insbesondere im Bereich von Baustellen“, kündigte der ACE in seinem am Montag in Stuttgart veröffentlichten Verkehrslagebericht an. Reisenden sollten daher „Geduld im Gepäck“ haben und sich auf längere Fahrtzeiten einrichten. Dies empfiehlt der Club auch Autourlaubern, die in den Alpenländern auf den Hauptferienrouten in Richtung Süden ihre Ferienziele ansteuern. Verkehrsmäßig zu den Brennpunkten gehören dabei die Autobahnen in Österreich und der Schweiz. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens rechnet der ACE mit Blockabfertigungen in der Schweiz auf der A2 Gotthardautobahn und in Österreich auf der A14 Rheintalautobahn (Pfändertunnel). Auch hierzulande sollten sich Reisende auf der A7 vor dem Grenztunnel Füssen auf einen nur stockenden Durchlass gefasst machen.
Ebenfalls höher belastet sind laut ACE die Strecken in Italien und  Frankreich sowie die Urlauberrouten in den Küstenregionen von Slowenien und Kroatien.
 
Neuerung auf der Tauernautobahn – „50 Cent mehr für freie Fahrt in den Süden“
Seit dem vergangenen Wochenende ist die Tauernautobahn (A10) auf der gesamten Strecke zwischen Salzburg und Villach zweispurig befahrbar. Durch die zweite Tunnelröhre sollen Blockabfertigung und Staus der Vergangenheit angehören. Die „freie Fahrt“ in den Süden kostet seit Anfang Juli aber auch 50 Cent mehr Maut, die übliche Straßennutzungsgebühr für die Tauernautobahn wurde von bislang 9,50 auf 10 Euro erhöht.
 
Deutschlands Reiseverkehr
Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko
A5  Frankfurt – Basel 
A7  Ulm – Füssen
A8  Stuttgart – Salzburg
A95 München – Garmisch-Partenkirchen
A99 Umfahrung München
 
Strecken mit teils umfangreichen Baustellen (in Klammern: Baustellengesamtlänge): 
A1 Richtung Köln + Richtung Hamburg  (208 km)
A2 Richtung Dortmund + Richtung Hannover  (64 km)
A3 Richtung Passau + Richtung Köln  (93 km)
A4 Richtung Erfurt + Richtung Chemnitz  (71 km)
A5 Richtung Karlsruhe + Richtung Basel  (78 km)
A6 Richtung Heilbronn + Richtung Nürnberg  (78 km)
A7 Richtung Füssen + Richtung Hannover  (86 km)
A8 Richtung Salzburg + Richtung Luxemburg  (55 km)
A9 Richtung München + Richtung Potsdam  (24 km)
A11 Berliner Ring Richtung Dreieck Uckermark  (14 km)
A14 Richtung Wismar + Richtung Dresden (34 km)
A40 Richtung Dortmund West + Richtung Venlo (146 km)
A42 Richtung Dortmund + Richtung Kamp-Lintfort (20 km)
A45 Richtung Gießen + Richtung Hagen  (49 km)
A62 Richtung Pirmasens + Richtung Nonnweiler (61 km)
A81 Richtung Schaffhausen + Richtung Würzburg (40 km)
 
Strecken mit Vollsperrungen
(AD = Autobahndreieck, AK = Autobahnkreuz, AS = Anschlussstelle, BS = Behelfsanschlussstelle)
A2 Fahrtrichtung Dreieck Werder: Sperrung des AK Kreuz Hannover-Ost (48) bis 30.10.2012
A2 Fahrtrichtung Oberhausen: Sperrung des AK Kreuz Hannover-Ost (48) bis 30.10.2012 und Sperrung des AK Kreuz Oberhausen (1) bis 20.10.2012
A3 Fahrtrichtung Arnheim: Sperrung des AK Kreuz Biebelried (73) bis 31.07.2011, Sperrung der AS Rottendorf (72) bis 31.07.2011
A7 Fahrtrichtung Füssen: Sperrung des AK Kreuz Hannover-Ost (57) bis 30.10.2012
A7 Fahrtrichtung Flensburg: Sperrung des AK Kreuz Hannover-Ost (57) bis 30.10.2012
A8 Fahrtrichtung Pirmasens: Sperrung zwischen AS Heusweiler (16) und AK Saarbrücken (17) bis 31.07.2011
A8 Fahrtrichtung Luxemburg: Sperrung zwischen AS Heusweiler (16) und AK Saarbrücken (17) bis 31.07.2011
A9 Fahrtrichtung München: Sperrung zwischen AS Schnaittach (48) und AS Lauf/Hersbruck (49) bis 29.07.2011 
A9 Fahrtrichtung Dreieck Potsdam: Sperrung zwischen AS Schnaittach (48) und AS Lauf/Hersbruck (49) bis 29.07.2011
A19 Fahrtrichtung Dreieck Wittstock (Dosse): Sperrung durch Brückenneubau der AS Rostock Überseehafen (4) und AS Rostock Nord (5) bis 30.11.2011
A19 Fahrtrichtung Rostock: Sperrung durch Brückenneubau der AS Rostock Nord (5) AS und AS Rostock Überseehafen (4) bis 30.11.2011
A39 Fahrtrichtung Salzgitter: Sperrung der AS Braunschweig-Rüningen(15) bis 31.10.2011
A39 Fahrtrichtung Wolfsburg: Sperrung der AS Salzgitter-Watenstedt (18) bis 30.07.2011
A40 Fahrtrichtung Kreuz Dortmund-West: Sperrung der AS Bochum-Wattenscheid (30) bis 05.12.2011
A40 Fahrtrichtung Venlo: Sperrung der AS Bochum-Wattenscheid (30) bis 05.12.2011
A44 Fahrtrichtung Aachen: Sperrung des AK Kreuz Aachen (4) bis 30.09.2013 
A59 Fahrtrichtung Dinslaken: Sperrung der AS Duisburg-Zentrum (11) bis 31.01.2013
A60 Fahrtrichtung Rüsselsheim: Sperrung der AS Mainz-Hechtsheim-Ost (22b) bis 14.12.2011
A60 Fahrtrichtung Bingen: Sperrung der AS Mainz-Hechtsheim-Ost (22b) bis 14.12.2011
A62 Fahrtrichtung Pirmasens: Sperrung der AS Birkenfeld (4) bis 31.10.2011
A103 Fahrtrichtung Wolfensteindamm/Schloßstraße.: Sperrung AS Saarstraße (3) bis 29.07.2011
A516 Fahrtrichtung Nord: Sperrung des AK Kreuz Oberhausen (1) bis 20.10.2011
 
Quelle: ACE.de