Schneetreiben, schlechte Sicht und eine glatte Fahrbahn haben auf der A 45 mittags kurz hinter Wölfersheim für eine Massen-Karambolage gesorgt, in die mindestens 80 PKW´s, 20 LKW´s und 3 Kleintransporter verwickelt gewesen sein sollen.
Nach dem derzeitigen Stand wurden 30 Personen verletzt, 6 davon schwer, zum Glück ist kein Menschenleben zu beklagen. Bis zu 200 Rettungskräfte (Polizei, Feuerwehr und Notärzte) waren und sind im Einsatz. Vier Menschen waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten befreit werden.

Es wird vermutet, dass zunächst ein LKW aufgrund stockenden Verkehrs auf einen PKW auffuhr, diesen auf ein anderes Fahrzeug schob und andere Fahrzeuge in diese Unfallstelle fuhren,

Die A 45 ist noch am frühen Abend von einer Vollsperrung betroffen, das Ende der Sperrung ist nicht absehbar, die Aufräumarbeiten dauern an.