Ferienanfang in einigen Bundesländern, Ferienende in anderen, der Fasching steht vor der Tür und die Gelegenheit zum Wintersport soll auch noch wahrgenommen werden – all das wird Autofahrer am kommenden Wochenende dazu bringen, unterwegs zu sein. Kommen dann noch winterliche Straßenverhältnisse dazu, könnte die Fahrt anstrengend werden.

Staugefahr besteht laut ADAC vor allem auf folgenden Strecken:

  • A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau
  • A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 7 Würzburg – Ulm – Füssen
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München
  • A 72 Chemnitz – Hof
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 – Umfahrung München 

Einige Anmerkungen zum Fasching:  Das Autofahren mit einer Gesichtsmaske ist nicht gestattet, denn Gehör, Bewegungsfreiheit und Sicht dürfen nicht eingeschränkt werden. Wer sich trotzdem mit Maske hinters Steuer setzt, kann mit einer Buße von 10,–Euro belegt werden. Wird man mit Maske in einen Unfall verwickelt, riskiert man sogar (zumindest teilweise) den Versicherungsschutz. Dass man sich nicht alkoholisiert hinters Steuer setzt, dürfte selbstverständlich sein.

Quelle ADAC