Di. Nov 30th, 2021

 

Zwar sind in sechs Bundesländern Herbstferien, aber weder der ACE noch der ADAC erwarten dramatische Staus. es wird lediglich prophezeit, dass der Verkehr streckenweise dichter werden kann, speziell an einer der zahlreichen Baustellen. Da wir am Mittwoch, den 3. Oktober einen Feiertag haben, werden viele die Gelegenheit zu einem Kurzurlaub nutzen. In Mecklenburg-Vorpommern enden die Herbstferien zum kommenden Wochenende und in Nordrhein-Westfalen beginnen sie. 

Voller werden könnte es auf diesen Strecken:

  • Großräume Hamburg, Köln und München
  • A 1 Dortmund – Bremen – Hamburg – Lübeck
  • A 2 Köln – Dortmund – Hannover
  • A 3 Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg
  • A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hamburg – Flensburg
  • A 7 Kassel – Würzburg – Füssen
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Nürnberg – München
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95/ B 2 München – Garmisch-Partenkirchen 

Am kommenden Wochenende locken auch die Wies´n in München und das Cannstatter Volksfest für erhöhtes Verkehrsaufkommen. Ebenso wird an der Küste und in Richtung Alpen mit Ausflüglern gerechnet.

Quellen: ACE und ADAC

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.