Di. Okt 26th, 2021

Das kommende Wochenende wird heiß werden, nicht nur von den Temperaturen her, sondern mit Sicherheit auch auf Autobahnen und Fernstraßen und das nicht nur in Deutschland. In Baden-Württemberg beginnen die Sommerferien und somit sind außer in Bayern in allen Bundesländern Sommerferien. Im Gegenzug zu der dort herrschenden Aufbruchsstimmung geht es für etliche andere Urlauber wieder heimwärts, so dass man eigentlich nur empfehlen könnte, nicht ausgerechnet am kommenden Wochenende unterwegs zu sein.
Auch in unseren südlichen Nachbarländern wird die Verkehrssituation wohl alles andere als entspannt sein. Zumindest sollte man ausreichend Zeit, Geduld und Getränke im Gepäck haben.

Mit Staus und stockendem Verkehr muss man laut ADAC hier rechnen:

  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg – Puttgarden
  • A 2 Oberhausen – Dortmund – Hannover 
  • A 3 Oberhausen – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg    
  • A 5 Kassel – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hamburg – Flensburg      
  • A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Füssen     
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München    
  • A 19 Wittstock – Rostock 
  • A 24 Berlin – Hamburg 
  • A 45 Hagen – Gießen – Aschaffenburg 
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen 
  • A 81 Stuttgart – Singen   
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 99 Umfahrung München

Der ACE warnt vor erhöhtem Verkehrsaufkommen und zumindest stockendem Verkehr auf diesen Strecken:

  • Großräume Berlin, Hamburg und Hannover
  • A1 Lübeck – Bremen – Dortmund – Köln – Saarbrücken, beide Richtungen
  • A2 Berlin – Hannover – Dortmund
  • A3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
  • A4 Bad Hersfeld – Erfurt – Dresden – Görlitz, beide Richtungen
  • A5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel , beide Richtungen
  • A6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A7 Flensburg – Hamburg – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte, beide Richtungen 
  • A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg, beide Richtungen
  • A9 Berlin – Nürnberg – München
  • A10 Berliner Ring
  • A11 Berliner Ring – Dreieck Uckermark – Stettin
  • A14 Dresden – Leipzig – Magdeburg
  • A19 Dreieck Wittstock – Rostock 
  • A24 Berlin – Dreieck Wittstock 
  • A45 Dortmund – Wetzlar – Aschaffenburg
  • A61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach
  • A93 Kiefersfelden – Rosenheim
  • A99 Umfahrung München

Für etliche Urlauber gibt es aber auch noch eine gute Nachricht: Die durch einen Felssturz längere Zeit gesperrte Felbertauernroute wird ab dem 27. Juli 2013 wieder befahrbar sein. Der ACE weist darauf hin, dass das für Fahrzeuge mit einer Länge von bis zwölf Metern und einem Gewicht von bis zu  25 Tonnen gilt.

Quellen: ADAC und ACE

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.