So. Okt 24th, 2021

Weil gleichzeitig in neun Bundesländern die Osterferien endet, die Baustellen zunehmen und das schöne Wetter Kurzurlauber nach draußen lockt, rechnen Verkehrsexperten am kommenden Wochenende mit mindestens vollen Straßen. Autofahrer, die am Wochenende unterwegs sein werden, müssen sich auf alle Fälle mit Geduld und Zeit wappnen. Der ADAC sieht Staugefahr besonders auf folgenden Strecken:

  • A 1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln   
  • A 3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln  
  • A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden    
  • A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt  
  • A 6 Nürnberg – Heilbronn – Mannheim         
  • A 7 Füssen – Ulm – Würzburg – Hannover                  
  • A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe     

Der ACE sieht auch vielerorts Staugefahr, besonders hohes Verkehrsaufkommen aber im Süden Deutschlands und im Ruhrgebiet:

Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko

  • Großräume Rhein-Main, Rhein-Ruhr, Berlin, München, Stuttgart, Dresden
  • A1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln, beide Richtungen
  • A2 Bremen – Hannover – Berlin
  • A3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt
  • A5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt
  • A6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg – Kassel – Hannover
  • A8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe
  • A9 München – Nürnberg – Berlin
  • A10 Berliner Ring
  • A81 Singen – Stuttgart
  • A93 Rosenheim – Kiefersfelden, beide Richtungen
  • A95 Garmisch-Partenkirchen – München
  • A96 München – Lindau – Bundesgrenze / Pfändertunnel
  • A99 Umfahrung München


Strecken mit teils umfangreichen Baustellen

  • A1 Saarbrücken – Hamburg – Lübeck 
  • A3 Passau – Würzburg – Frankfurt – Köln
  • A4 Görlitz – Aachen 
  • A5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt
  • A6 Heilbronn – Nürnberg
  • A7 Füssen – Flensburg
  • A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg 
  • A9 München – Potsdam 
  • A23 Hamburg – Heide
  • A27 Walsrode – Cuxhaven
  • A40 Dortmund – Essen
  • A42 Moers – Dortmund
  • A45 Dortmund – Aschaffenburg
  • A46 Wuppertal – Iserlohn A 9 München – Nürnberg – Berlin 
  • A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach   
  • A 81 Singen – Stuttgart         
  • A 93 Kufstein – Inntaldreieck   
  • A 95 Garmisch-Partenkirchen – München 
  • A 99 Umfahrung München               

 

Quellen: ADAC und ACE

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.