So. Okt 24th, 2021

Jetzt ist es soweit. Nach Ankündigung, dass die Fördermittel zur Umweltprämie aufgestockt werden und gleichzeitig alle Anträge nur noch online gestellt werden können, explodiert die Antragswelle.

Seit dem 30.03.2009 8:00Uhr, konnten Anträge nur noch online gestellt werden. Das dieses Verfahren den meisten "Abwrackwilligen" entgegenkommt, kann man an den steigenen Zahlen der Anträge sehen. Beflügelt von der Aussage der Bundeskanzlerin und Aussenminister Steinmeier, die Fördermittel aufzustocken, stieg die Zahl der Anträge vom 30.03. mit 138.430 auf 150.663 am 31.03 und am 01.04. auf 339.373 bis zum 02.04. auf 666.227.

Innerhalb von 4 Tagen sind mehr Anträge mit dem neuen Verfahren gestellt worden als mit dem Alten. Da die Anzahl der Anträge mit dem alten Verfahren immer noch ansteigt, kann man erkennen, wieviel Anträge täglich noch bearbeitet werden müssen, die auf dem postalischen Weg gesendet wurden, zusätzlich zu den online gestellten.

Interessant ist aber folgendes: Die 469.138 Anträge nach dem alten Verfahren, haben keine Reservierung, die 666.227 nach dem neuen Verfahren, hingegen schon, obwohl diese erst 4 Tage alt sind !!! Die "online-Anträge" mit Reservierung würden den Topf jetzt schon alleine "auffressen".

Auf unserer Fördermittelübersicht kann man ersehen, dass der Fördermitteltopf im Moment "nicht gedeckt" ist. Der Zusage, die Mittel aufzustocken, ist bis jetzt noch keine klare Summe gefolgt. Schon aus diesem Grund ist der RUN auf die Umweltprämie im vollen Gange. Autos, die einen Restwert von über 2.500 Euro haben, scharen sich auf den Schrottplätzen. Man macht sich nicht mehr die Mühe, das alte Auto über den herkömmlichen Weg zu veräußern, weil man scharf auf die "sicheren" 2.500 Euro ist. Das Zauberwort "Reservierung" zieht.

Die Bundesregierung will erst nach Ostern die Höhe der Aufstockung bekannt geben. Klar ist, dass alle jetzt gestellten Anträge "mit Reservierung" eine faktische Zusage sind und schwerlich abgesagt werden können. Hier müsste schnell gehandelt werden.

 

Wir bleiben am Steuer und berichten weiter…………

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.