Di. Okt 26th, 2021

Wie der ÖAMTC mitteilt, wurde ein baureihenübergreifender von Renault und Dacia Rückruf gestartet.

In Österreich sind 1.346 Fahrzeuge der Modelle Clio, Modus, Twingo und Wind sowie Dacia Sandero.

Bei drei Motorvarianten wurden möglicherweise in eingebauten Antriebsaggregaten (interne Kennzeichnung D4F (1,2 16V), D4FT (TCe 100) und D4D (1,0 16V FlexiFuel)  nichtkonforme Ventilkeile eingesetzt. Im schlimmsten Fall könnte das zu einem kostspieligen Motorschaden führen.

Vorkommnisse hat es aber laut Renault noch nicht gegeben, die betroffenen Halter wurden benachrichtigt.

Angaben ohne Gewähr

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.