Es ist schon der dritte Rückruf, den BMW in diesem Jahr startet.

Es handelt sich um rund 4.700  zwischen April und Juni 2011 produzierte BMW (5er, 6er, 7er, X5 und X6, die mit Acht- und Zwölfzylindermotoren) und
ca. 4.500 Mini (Cooper S und John Cooper Works mit Vierzylindermotor).

Die meisten Fahrzeuge sind in den USA betroffen, aber auch in Deutschland fahren einige dieser Modelle.

Im schlimmsten Fall kann es im Motorraum zu einem Kurzschluss kommen, was zu einem Brand führen könnte, betroffene Halter werden wohl benachrichtigt.

Angaben ohne Gewähr