Di. Nov 30th, 2021

Leider sind wir in den letzten Monaten an Rückrufe aus dem Hause General Motors bereits gewöhnt, jedoch hatte wohl fast jeder Autofahrer damit gerechnet, dass es in diesem Jahr keinen Rückruf mehr geben wird.

Irrtum! Wieder erfolgt ein Rückruf und dieses Mal sind rund 117.000 Fahrzeuge in Kanada, Mexiko und den USA betroffen. Aufgrund eines fehlerhaften Moduls im Fahrgestell kann es zu einem Kurzschluss kommen und das Fahrzeug dadurch stehen bleiben oder erst gar nicht gestartet werden.

In die Werkstätten müssen Autos der Marken Chevrolet, Cadillac,  Buick und  GMC-Trucks aus den Modelljahren 2013 und 2014, wobei 4.500 betroffene Fahrzeuge noch nicht einmal ausgeliefert sind.

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.