Di. Nov 30th, 2021

Ampera soll er heissen und der kleine Bruder des jetzt schon fast erwachsen gewordenen Chevrolet Volt aus Amerika.
Ein T-förmiger Lithium-Ionen-Block verschafft ihm 151PS und wiegt dabei selber 180Kg.
Seine Speicherkapazität beträgt 16 kWh (ca. 10.660 Mignonzellen à 1.600 mAh) und schafft damit eine rein elektrische Reichweite von bis zu 60 Km und einer Höchstgeschwindigkeit von 160 Km/h. Wenn man davon ausgeht, dass ca. 80% aller deutschen Autofahrer eine tägliche Fahrstrecke von 50 Km zurücklegen, ist der Ampere völlig ausreichend.
Ein kleiner Verbrennungsmotor dient als Range-Extender (Reichweitenvergrößerer), mit dem die Lithium-Ionen-Akkus aufgeladen werden. Der Öko-Opel wird damit nicht direkt angetrieben. Der Range-Extender kann mit Benzin oder Ethanol (E85) angetrieben werden.
2011 soll er auf den Markt kommen und rund 40.000 Euro kosten
 

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.