Automobile Online

Pau(l)senlos für Sie auf Achse

Mit dem Fahrradanhänger in den Frühling

| Keine Kommentare

Die Strahlen der Sonne locken und was liegt näher, als den Fahrradanhänger für die Kids aus dem Winterquartier zu holen und loszuradeln?

Stopp!!!  
Zuerst einmal sollten einige Dinge überprüft werden:

Sind Sitze und Gurte richtig eingestellt? Über die Winterzeit sind die Kinder gewachsen und die Einstellungen vom letzten Sommer passen oft nicht mehr. Das Kind darf nicht aus den Gurten heraus rutschen, diese dürfen aber auch nicht einschneiden. Manche hochwertige Trailer haben Blattfedern, die sich auf das Gewicht der Sprösslinge einstellen lassen.

Sein Augenmerk sollte man auch auf den Reifendruck richten. Hier sind gängig 1,5 bar empfohlen, mit einem Blick in die Gebrauchanleitung ist man auf der sicheren Seite.

Kinder sollten immer einen Helm tragen. Passt das Modell vom Vorjahr noch oder braucht man neue Helme? Übrigens, an dieser Stelle möchte ich einmal auf die Vorbildfunktion der Eltern hinweisen. Mit einem Helm auf dem Fahrrad ist man deutlich besser geschützt.

Zu guter Letzt wird das eigene Rad überprüft:
Bremsen müssen getestet werden, der Reifendruck überprüft und das Kupplungssystem für den Hänger in Augenschein genommen werden.

In diesem Sinne: Gute Fahrt für Euch und Eure Kinder!

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.