Wer einen Winterurlaub plant, kann dafür bequem im Internet die Kartenplattform des ADAC nutzen.

Unter www.adac.de/maps können sich Urlauber, die mit dem eigenen Auto unterwegs sind, informieren, ob die Straßen frei sind, wie das Wetter auf der Reiseroute ist oder wie viel Schnee im Skigebiet liegt. Insgesamt bietet ADAC Maps ein Rundum-Paket für Reise und Freizeit mit über 40 verschiedenen Informationskategorien an.

Reisende erhalten sogar minutengenau Informationen über den Verkehrsfluss auf Autobahnen und Bundesstraßen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und können bei Bedarf rechtzeitig eine Ausweichstrecke wählen. Der ADAC greift dabei auf anonymisierte Daten von Berufskraftfahrern zurück, deren Fahrzeuge mit Geräten zum Flottenmanagement ausgestattet sind. Mehr als sieben Millionen Positionsmeldungen gehen pro Tag in der Verkehrszentrale des ADAC in München ein.

Alle Daten von ADAC Maps gibt es auch als App. Seit kurzem stehen neben iPhone- auch iPad-Besitzern die Informationen im AppStore zum Download zur Verfügung. Mit dem neuen StauScanner können iPhone-Nutzer sogar selbst ihre Reiseposition an den ADAC melden und damit die Qualität der Verkehrsflussdaten weiter verbessern. Für ADAC-Mitglieder ist ADAC Maps für die mobilen Endgeräte kostenlos, für Nicht-Mitglieder steht eine kostenpflichtige Version zur Verfügung. 
 
Quelle: ADAC.de