Di. Nov 30th, 2021

Die ersten Tankstellen bieten Super E 10 an, einen Kraftstoff, der 10 % Bioethanolanteil hat. Nachdem sich heraus kristallisiert hat, dass wahrscheinlich etwa jedes zehnte Auto nicht mit dem Kraftstoff betankt werden darf und sich die Preise für Benzin und Diesel nicht mehr großartig nach unten zu bewegen scheinen, denken viele Autobesitzer über Alternativen nach.


Angefangen davon, das Auto völlig abzuschaffen bis hin zum Erwerb eines neuen Autos mit umweltfreundlicher Technologie. Jedoch gibt es dazwischen auch noch andere Möglichkeiten, zum Beispiel die Umrüstung auf Autogas, was sich schon nach nicht allzu langer Zeit amortisiert. Eine Möglichkeit wäre es auch, Fahrgemeinschaften zu bilden.

Statistisch gesehen haben sich die Kosten fürs Tanken von 2009 zu 2010 um über 11 Prozent gesteigert, so dass alle Register gezogen werden sollten, um die eigene Kasse zu schonen. Da können viele Kleinigkeiten zusammen kommen, die den Verbrauch senken können:

Beim Starten kein Gas geben,

frühzeitiges Schalten,
regelmäßig den Reifendruck kontrollieren,
den Kofferraum nicht unnötig beladen,
Dachgepäckträger nur montieren, wenn sie benötigt werden,
Klima-Anlage nur einschalten, wenn es nötig ist usw.

Natürlich gilt es auch, Preise an den Tankstellen zu vergleichen und unnötige Fahrten zu vermeiden.

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.