Das langfristige Ziel ist, dass im Jahr 2020 eine Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen unterwegs sein sollen. Gemäß Pressemeldungen waren es Anfang dieses Jahres aber erst 2.300 Fahrzeuge. Wie soll innerhalb von nur noch neun Jahren diese Million erreicht werden?
 
Während es in anderen Ländern bereits Prämien bis zu 5.000,– Euro als Kaufanreiz gibt, waren bisher eher Steuererleichterungen und Förderung der Forschung angedacht.
 
Bei heutigen Gesprächen mit E-Auto-Experten steckte Bundeskanzlerin Merkel ein weiteres Ziel: Bis zum Jahr 2030 sollen mindestens 6 Millionen Autos in Deutschland am Start sein.
 
Nach der heutigen Vorlage des Zweiten Berichts der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) sagte Angela Merkel, dass in den nächsten Jahren von der Wirtschaft 17 Milliarden Euro investiert werden.  
Eine Kaufprämie zu schaffen, wird aber wohl nach wie vor nicht angedacht, sogar abgelehnt. Am Mittwoch soll vom Kabinett ein Programm zur Förderung von Elektromobilität beschlossen werden.
Forschungsgelder sollen bewilligt und Steuererleichterungen ausgeweitet werden.
 
Geplant sind unter anderem:
Forschungsgelder bis 2013 von einer Milliarde Euro,
Steuerbefreiung für E-Autos und vergleichbare Fahrzeuge erhöht sich von 5 auf 10 Jahre,
Besondere Parkflächen für E-Autos,
Änderung der Dienstwagenbesteuerung,