Der neue Audi A7 – eine Kampfansage an den Mercedes CLS.

2010 soll der Neue in Serie gehen. Wenn nur 80% des jetzigen Prototypen 2010 an den Start geht, können wir was erleben. Hier haben die Designer ein Prunkstück in Form und Design hingelegt, dass seines Gleichen sucht.

Vier rahmenlose Türen, bullige Kotflügel und ein abgeschnittenes Heck, wie beim Austin Martin. Viele nennen ihn auch den deutschen Austin Martin. Er kommt mit 21 Zoll Reifen und aggressiven LED Leuchten daher, die einen großen Kühlergrill ohne senkrechte Streben umgeben.

Er hat ein großes Glasdach, dass sehr viel Licht in den Innenraum wirft. Der Innenraum ist fast komplett aus Leder, mit einer Eiche-Schichtblockholz Mittelkonsole.

Die Aussenmaße ähneln dem CLS sehr. Unter der Haube bietet der neue Audi A7 einen Sechszylinder 3.0 TDI clean Diesel (225 PS) der neusten TDI Generation. Die Einspritztechnik ist ein Piezo-Common-Rail-System, das weltweit erstmalig mit Brennraumsensoren arbeitet, die noch präzisere Verbrennungen gewährleistet. Hier wird auch das neue Adblue Verfahren verwendet, dass Stickoxide bis zu 90% mit Hilfe einer nachgeschalteten Abgasreinigung mit Harnstoffeinspritzung reduziert.

Wir sind gespannt……………