Wir stellen hier den BMW Einser vor, der in seiner Klasse aus dem Kompaktsegment, der stärkste und sparsamste ist.

BMW hat es mit diesem Modell geschafft, den Verbrauch zu drosseln und gleichzeitig die Leistung zu steigern.

Als einziger Heckantrieb in diesem von Frontantrieb bestimmten Segment, steht ihm auch eine fahrdynamische Sonderstellung zu.

Erreicht wurde dieses durch die konsequente Umsetzung neuer Technologien, die bei BMW auch BMW EfficientDynamics genannt wird, wie der Auto Start Stop Funktion, die beim Leerlauf des Motors, diesen automatisch abschaltet und beim Drücken aufs Gaspedal wieder startet.

Zusätzlich wird beim Fahren der Gang angezeigt, der im Moment am wenigsten verbrauchen würde.

Weitere kraftstoffsparende Technologien sind die Bremsenergierückgewinnung und der intelligente Leichtbau, sowie die aerodynamische Luftklappensteuerung.

Auch im Motor wirkt die BMW EfficientDynamics. Die High Precision Injection sorgt bei den Benzinern für optimalen Kraftstoffverbrennung und bei den Dieseln wirkt die Common-Rail-Technologie der dritten Generation.

Wer einzig und allein Wert legt auf Kraft und Sparsamkeit, ist mit dem BWM Einser sehr gut bedient und dürfte in dieser Klasse keinen besseren finden.

Schwächen tun sich hingegen beim Platz für die Insassen und für`s Gepäck auf. Auch das Tankvolumen fällt kleiner aus.

Die Negativpunkte:

  1. Wenig Platz im Fond
  2. magere Basisausstattung
  3. straffe Federung (für den einen ein Vorteil 😉
  4. kleiner Tank

Die Positivpunkte:

  1. hohe Fahrdynamik
  2. agiles Handling
  3. präzise Lenkung
  4. sehr gute Bremsen
  5. leichtgängige Bedienung
  6. präzise Schaltung
  7. gute Sicherheitsausstattung
  8. bequeme Sitze
  9. sparsame Vierzylinder

Eine Tabelle mit den Basis- und Modelldaten wird nachgereicht.