Ein immer wieder diskutiertes Thema ist das Tempo-Limit auf Autobahnen.

Deutschland bezieht in punkto "No-Limit" auf Autobahnen eine Außenseiterstellung. In den meisten Ländern gibt es eine Geschwindigkeitsbegrenzung, was ja auch immer wieder ein beliebtes Thema im Wahlkampf wird. Wobei sich jetzt kurz vor den Wahlen die Mehrheit der Politker einig zu sein scheint, dass ein Tempolimit nicht angestrebt wird.

Auf der einen Seite wird argumentiert, dass bei Tempo 120 der CO2-Ausstoß deutlich reduziert wird, die Zahl der Unfälle und Verkehrstoten gesenkt werden könnte und eine Anpassung an die EU erfolgen würde.
Mehr hierzu auf der Seite von "Neue Allianz pro Tempolimit".

Die Gegenargumente beziehen sich darauf, dass Deutschland statistisch die sichersten Straßen der Welt hat und es würden sich mehr Unfälle in Baustellenabschnitten, als auf Strecken ohne Geschwindigkeitsbegrenzung ereignen.
Die Informationen dazu auf  "Mobil in Deutschland e.V."

Bleibt abzuwarten, welche Entscheidung im nächsten Jahr von der EU verkündet wird.