Flensburg (dpa/lno) – 24 Säcke mit der Kaudroge Khat hat die Bundespolizei in der Nacht zum Donnerstag auf einem Parkplatz an der Autobahn A7 im Kreis Schleswig-Flensburg sichergestellt.
 
Die Säcke waren unter Wolldecken in einem Auto mit niederländischem Kennzeichen versteckt, das der Polizei auf dem Weg in Richtung dänischer Grenze aufgefallen war.
 
Auf die Frage nach dem Inhalt der Säcke gab der 27 Jahre alte Fahrer «Gemüsepflanzen» an, wie ein Polizeisprecher sagte.
 
Die 300 Kilo Khat hätten in Dänemark einen Schwarzmarktwert von etwa 18 000 Euro.