In Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und in Teilen der Niederlande und Skandinaviens enden die Ferien. Das wird, laut ADAC, zu vielen Staus auf den Heimreisespuren der Autobahnen führen. Da aber viele Autofahrer erst jetzt in den Urlaub starten, bleiben auch die Strecken in Richtung Süden stark belastet. Auf folgenden Autobahnen muss man mit stockendem Verkehr rechnen:

  • A 1 Puttgarden – Lübeck – Hamburg – Köln

  • A 3 Nürnberg – Frankfurt – Köln   

  • A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt – Kassel

  • A 6 Nürnberg – Heilbronn – Mannheim  

  • A 7 Kempten – Würzburg – Hannover – Hamburg

  • A 7 Hamburg – Flensburg  

  • A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe  

  • A 9 München – Nürnberg – Berlin

  • A 19 Rostock – Dreieck Wittstock

  • A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach  

  • A 93 Kufstein – Inntaldreieck

  • A 99 Umfahrung München

Auch im europäischen Ausland bleibt die Staulage auf allen wichtigen Reiserouten stark angespannt. Vor allem in Italien wird es eng: Dort wird am Sonntag, 15. August, der Feiertag Ferragosto begangen. Traditionsgemäß ist dann halb Italien auf Achse. Besonders auf der Brennerautobahn und den Verbindungen Chiasso – Mailand, Villach – Udine, Verona – Venedig – Triest, den Fernstrassen in Küstennähe und in den Großräumen Mailand, Bologna und Rom wird es zeitweise nur langsam voran gehen.

Quelle: ADAC.de