Wer bei der Routenplanung für die Fahrt in den Urlaub die Kraftstoffpreise berücksichtigt, kann kräftig Geld sparen. Der ADAC hat die Durchschnittspreise von Diesel und Superbenzin in zehn beliebten Reiseländern verglichen – Ergebnis: In Kroatien beispielsweise kann Superbenzin für 1,16 Euro pro Liter über 25 Cent günstiger als in Deutschland gezapft werden, Dänemark hingegen verlangt mit 1,34 Euro für den Liter Diesel über zehn Cent mehr.

 

Vor allem Italienreisende können ihre Urlaubskasse schonen, wenn sie ihre Tanks im Transitland Österreich noch einmal füllen. Dort kostet ein Liter Super 1,23 Euro, Diesel 1,14 Euro, wohingegen man im Land des Dolce Vita teilweise deutlich mehr als in der Heimat berappen muss (Super 1,39 Euro, Diesel 1,33 Euro). Wer dagegen Spanien ansteuert, sollte sprittechnisch einen langen Atem haben, denn dort wird der Urlauber mit günstigen Tarifen sowohl für Superbenzin (1,18 Euro) als auch Diesel (1,10 Euro) belohnt.

Land                                     Superbenzin                        Diesel

Dänemark                              1,53 Euro                               1,34 Euro

Deutschland                           1,43 Euro                               1,23 Euro

Frankreich                              1,40 Euro                               1,30 Euro

Italien                                      1,39 Euro                                1,33 Euro

Kroatien                                  1,16 Euro                               1,07 Euro

Niederlande                            1,59 Euro                               1,24 Euro

Österreich                              1,23 Euro                               1,14 Euro

Schweiz                                 1,21 Euro                               1,26 Euro

Slowakei                                 1,26 Euro                               1,11 Euro

Spanien                                  1,18 Euro                               1,10 Euro

Tschechien                            1,27 Euro                               1,21 Euro

Stand: 17. Mai 2010

Quelle: ADAC.de