Super-Fahrer müssen in dieser Woche an der Tankstelle wieder tiefer in die Tasche greifen. Der Preis für einen Liter E10 ist laut ADAC im Vergleich zur Vorwoche um 2,9 Cent auf 1,551 Euro gestiegen. Nicht ganz so hart traf die aktuelle Entwicklung die Besitzer von Dieselfahrzeugen. Ein Liter Diesel kostet derzeit 1,419 Euro – 0,8 Cent mehr als vor Wochenfrist. Damit ist die Differenz zwischen Diesel und dem günstigsten Super-Kraftstoff wieder auf über 13 Cent gestiegen.

Angesichts der immer wieder auch lokal schwankenden Preise sollten die Autofahrer laut ADAC ihre Sparmöglichkeiten nutzen und konsequent die günstigsten Tankstellen anfahren. Detaillierte Informationen zum Kraftstoffmarkt sowie zahlreiche Tipps zum Spritsparen findet man unter www.adac.de/tanken.

Quelle: ADAC.de