Di. Nov 30th, 2021

Es war heute Mittag gegen 13.30 Uhr. In kürzester Zeit verwandelte sich die A 7 bei Hildesheim in eine lebensgefährliche Rutschbahn. Eisregen, Hagelschauer und Graupel sorgten für schwere Unfälle.

Ca. 200 Meter nördlich von der Anschlussstelle Hildesheim entfernt ereigneten sich in beiden Fahrtrichtungen parallel zueinander zwei Massenkarambolagen.

In Richtung Hannover rasten nach bisherigen Meldungen 14 Fahrzeuge ineinander, in der Gegenrichtung waren 3 Fahrzeuge betroffen. Mehrere Menschen wurden verletzt, mindestens eine Person erlitte schwere Verletzungen. Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz

Bis zu 15 Kilometer Stau waren zu verzeichnen, die Autobahn soll aber jetzt wohl wieder befahrbar sein.

 

Von Schumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.