Kreditrechner

Online-Kreditvergleich

Seit Beginn der Einführung der Unfallstatistik im Jahre 1950 ist das diesjährige Ergebnis mit insgesamt 3.910 das Zweitbeste.

Aber trotzdem ein Anstieg zum Vorjahr um 7,2%.

Zurückzuführen ist das auf das milde Wetter, dass die Verkehrssaison früher beginnen und später beendet lässt. 

Das Ziel, auch diesmal wieder unter 4.00 Verkehrstoten zu bleiben ist damit zwar erfüllt aber es müsse trotzdem noch mehr an der Sicherheit im Straßenverkehr gearbeitet werden. so der ADAC in seinem jüngsten Bericht.

Maßnahmen könnten sein, dass die Verkehrserziehungsaktionen der Polizei in Zusammenarbeit mit dem ADAC ausgebaut werden sollten. Auch engagiert sich der ADAC in der Ausbildung von Fahranfängern, das dieses Gruppe eine Risikogruppe darstellt, mit einer erhöhten Unfallrate.

Sicherheitssysteme an den Fahrzeugen müssen verbessert werden, sowie Beseitigung von Unfallschwerpunkten.