Automobile Online

Pau(l)senlos für Sie auf Achse

Jedes dritte Auto hat Mängel an der Beleuchtung

| Keine Kommentare


Der „Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeugewerbe“ hat die Ergebnisse der jährlichen Beleuchtungsstudie ausgewertet.

Obwohl eine leichte Besserung gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden konnte, wurden bei 32,9 Prozent der überprüften Fahrzeuge Mängel an der Beleuchtungsanlage festgestellt.

Was waren die häufigsten Mängel? Bei 10,4 Prozent der Fahrzeuge war mindestens ein Scheinwerfer zu hoch eingestellt, bei 8,6 Prozent funktionierte die rückwärtige Beleuchtung nicht ordnungsgemäß.
Es gab sogar einen geringen Anteil, wo beide Hauptscheinwerfer ausgefallen waren (0,3 Prozent) oder ein Hauptscheinwerfer seinen Dienst aufgegeben hatte (2,7 Prozent).

ZDK-Präsident Jürgen Karpinski fasst zusammen, dass es den Lichttest seit 58 Jahren gibt und in dieser langen Zeit die Mängelquote bei der Beleuchtung nahezu gleich geblieben ist. Erstaunlich – denn jährlich im Oktober kann ein Autofahrer die Beleuchtung des eigenen PKW´s kostenlos überprüfen lassen. Partner dieser Aktion im Jahr 2014 waren Suzuki, Osram, AutoBild, Fuchs Europe Schmierstoffe, der Zentralverband der Augenoptiker und der ADAC.

„Sehen und gesehen werden“, das ist eines der wichtigsten Dinge auf den Straßen, besonders in der dunklen Jahreszeit. Zumal jeder von uns schon in der Fahrschule lernt, dass vor Fahrantritt  die Sicherheit des Fahrzeuges zu überprüfen ist und dazu zählt die Beleuchtung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.